Hallo Leute,

kommenden Mittwoch 3.8. Ab 19.00 Uhr ist das Vereinsheim vor der Sommerpause das letzte mal offen.

Es wird Rote im Weckle (4€) und Steak im Weckle (7,50€) vom Grill geben. 

Essen, Trinken (solange der Vorrat reicht) und mit Kameraden ein paar schöne Stunden verbringen.

Gruß Jörg




Liebe Vereinsmitglieder,

 

die Mitgliederversammlung unseres Vereins findet am Samstag, den 23.07.2022 in der Zollernalb Halle in Albstadt Tailfingen statt, der Beginn ist um 14:00 Uhr.

 

Wir freuen uns auf den Abend mit euch.

 

Achtung: Termin um eine Woche nach hinten geschoben 

 

Hallo Sportsfreunde,

 

am 25.06.2022 findet ein Arbeitseinsatz um 08:00 Uhr an der Donau statt.

 

Es werden hauptsächliche Plätze gemäht.

 

Bei Teilnahme bitte vorab bei Gewässerwart Andreas Brändle melden.

 

Kontaktdaten: Vorstandschaft - forelle-albstadts Webseite! (jimdo.com)

 

Danke.

Liebe Sportsfreunde,

 

um unsere schöne Natur zu wahren und sauber zu halten sind wir auf eure Hilfe angewiesen.

 

Diesen Samstag am 30.04.2022 um 14:00 Uhr findet in Albstadt Tailfingen am Thalia Parkplatz die "Bachputzede" bzw. Uferreinigung statt.

 

Mitzubringen sind:

- Gummistiefel

- Handschuhe

- ein Fahrzeug mit Hänger falls verfügbar.

- Gute Laune 😉

 

Mit vielen Händen geht es besser und schneller, wir freuen uns über eure Unterstützung.

 

Sportliche Grüße



Verfügbarkeit Tageskarten:

Donau: vom 01. April bis zum 30. September

Lausheimer Weiher: vom 16. Mai bis zum 31. Oktober

Achtung: 

Ab diesem Jahr 2022 werden Tageskarten nur noch in Verbindung mit einer Patenschaft ausgegeben. 

Nur mit dieser Karte kann bei den bekannten Verkaufsstelle eine Tageskarte erworben werden. Jedes aktive Mitglied hat zwei Patenschaftskarten erhalten und darf diese so oft ausgeben wie er will.

Diese Karte ist mit den Papieren mitzuführen und ist nicht als Foto oder desgleichen gültig



Hallo miteinander am 19.3. Würde ich  am Lausheimer Weiher einen Arbeitsdienst machen. Ein zwei Stege und der Übergang sollten wieder gerichtet werden. Wer kann bitte melden und wer hat auch gerne Motorsäge, Hämmer etc. mitbringen Harald









Hallo Leute
Wünsche allen ein gutes neues Jahr.
Die neuen Fangbücher 2022 werden dieses Jahr wieder mit der Post im laufe des Januar zu euch kommen.
Bis dahin könnt ihr mit dem Buch 2021 bis die neuen angekommen sind fischen gehen.
Sollte sich eine Adresse geändert haben, sollte diese Info noch diese Woche bei der Vorstandschaft eingehen.
MfG 






Sehr geehrte Vereinskameraden /-innen,

seit mehreren Wochen haben wir aufgrund des
Corona-Virus von den Behörden festgelegte
Verhaltensregeln, die uns allen nicht gefallen und
uns alle oft sehr schmerzlich einschränken. Und
seit mehreren Wochen mache nicht nur ich mir
sondern auch meine Vorstandkollegen sich Gedanken
über den 16. Mai und die Frage in wie weit wir
Tageskarten verkaufen können/dürfen.

Unsere Sorge ist: was geschieht, wenn sich zu
viele am Wasser nicht an die Regeln halten?
Jedoch mussten wir feststellen, dass wir uns nicht
nur um die Tageskartenfischer sorgen müssen.

Die Definition von Verein ist die gemeinsame
Verwirklichung gemeinsamer Interessen und nicht
die von einzelnen.

Ich mache euch nochmals eindringlich darauf
aufmerksam, dass die Regeln der Corona-Verordnung
auch am Wasser strikt einzuhalten sind. Verstöße
werden in Zukunft nicht nur von den Behörden,
sondern auch vom Verein geahndet. Im schlimmsten
Fall kann die Behörde (geschehen z.B. Zielfinger
Seen) das Angeln komplett verbieten.

Des weiteren muss erwähnt werden, dass es
Mitglieder gibt, die am Lausheimer Weiher mehrfach
über die Wiese gefahren sind um aus- oder
einzuladen. Dies verstößt nicht nur gegen die
Gewässerordnung, sondern gibt regelmäßig Ärger
mit dem Besitzer, der sich schon Gedanken macht,
wie er dieser Sache Herr werden kann.

Auch vom Ablachsee gibt es Meldungen, dass
Mitglieder ihre Fahrzeuge abstellen wo es ihnen
gerade passt (z.B. am Waagenhaus, wo sogar ein
Parkverbotsschild hängt) oder Wetterschutzzelte
so aufbauen, dass sie schon von weitem gesehen
werden, zum Teil auch völlig offensichtlich auf
dem Damm.

Da das Interesse vieler mehr wiegt als das
Interesse einzelner, sehe ich uns dazu
verpflichtet,  zukünftig Verstöße gegen die
Regeln/Gesetze strenger und härter zu verfolgen
und zu ahnden, vollkommen unabhängig von Status
im Verein und verweisen auf §5 und §6 unserer
Satzung.

Gastfischer werden ab sofort für den Rest des
Jahres gesperrt, sollten sie sich nicht ebenfalls
an unsere Bestimmungen und an die
Corona-Verordnung halten.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen
Mitgliedern, die sich mit viel Vereinsinteresse
und Engagement korrekt verhalten und die
gemeinsame Verwirklichung gemeinsamer Interessen
möglich machen.


Petri Heil
Jörg Thorenz – 1. Vorsitzender


Gewässerordnung für Gastfischer des

Angel – und Naturschutzverein Forelle Zollernalbkreis 1966 e.V.

 

Ein jeder Gastfischer ist herzlich willkommen. Es ist seine Aufgabe – und nicht die der

Verkaufsstelle – sich mit folgenden Regeln vertraut zu machen.

1. Der Fischfang an den Vereinsgewässern ist nach Landesfischereiverordnung (LFischVo) und

Landesfischereigesetz (LFischG) Baden-Württemberg auszuüben. Der Vereinsvorstand kann (wenn

erforderlich) zeitlich begrenzte Fangsperren für alle oder nur einzelne Fischarten erlassen. Das

Nachtangelverbot in Baden-Württemberg ist dringend einzuhalten.

2. Nur derjenige darf an den Vereinsgewässern fischen, der einen gültigen Jahresfischereischein und den

Erlaubnisschein des Vereins bei sich führt.

3. Außer dem gewählten Vorstand sind alle Mitglieder berechtigt und verpflichtet, die Papiere, den Fang

und das Fanggerät eines jeden Anglers am Wasser zu kontrollieren. Verstöße gegen die

Gewässerordnung, die LFischVo und das LFischG sind der Vorstandschaft schriftlich mit Datum und

Uhrzeit zeitnah zu melden. Bei Verstößen wird der Erlaubnisschein ersatzlos eingezogen und kein

weiterer mehr ausgestellt.

4. Jeder Angler ist verpflichtet, seine Fänge unverzüglich am Wasser in die Fangliste einzutragen.

Wird der Erlaubnisschein nicht bis spätestens 10.12. des jeweiligen Jahres zurückgegeben, verfällt

das Kartenpfand.

5. Treten Wasserverunreinigungen oder Fischsterben auf, so sind sofort die nächste Polizeibehörde

und die Vorstandschaft zu verständigen.

6. Es darf vom Ufer aus entweder mit zwei Handangeln oder einer Spinnrute oder einer Fliegenrute

gefischt werden. Boote, Belly Boote, Futterboote etc. sind nicht erlaubt.

7. Jede Rute darf nur mit einer Anbissstelle mit max. 3 Haken bestückt sein. Drillings- und

Zwillingshaken zählen als Einfachhaken. Nicht erlaubt ist das Fischen auf Karpfen mit Drillingsoder

Zwillingshaken.

8. Ruten dürfen nicht ohne Beaufsichtigung im Wasser verbleiben. Für kurze Zeit ist die Aufsicht

durch einen anderen Angelkameraden gestattet.

9. Fänge sind nicht übertragbar.

10. Es dürfen pro Tag 2 Barben, 2 Barsche, 1 Nase, 4 Rotaugen, 4 Rotfedern, 1 Wels, 3 Forellen, 1 Äsche,2 Karpfen, 2 Schleien, 1 Hecht und 1 Zander,

maximal jedoch insgesamt 4 Fische entnommen werden.

Aale, Brachsen und Döbel dürfen zum Eigenbedarf in vernünftiger Menge entnommen werden. Untermassige oder in der Schonzeit gefangene lebensfähige, sowie überzählige Fische sindunmittelbar nach dem Fang schonend zurückzusetzen.

Das Hältern der Fische ist verboten.

11. Jungfischer (10 – 16 Jahre) dürfen vom Ufer aus entweder mit zwei Handangeln oder einer Spinrute

oder einer Fliegenrute, jedoch nur in Sichtweite eines Erwachsenen mit gültigem Jahresfischereischein

und Erlaubnisschein fischen.

12. Das Fischen mit lebenden Fröschen, Mäusen oder Fischen ist verboten. Fanggeräte wie Zugnetze,

Hamen, Legeangeln, Reusen, Senken sowie Systeme sind verboten.

13. Das Befahren der Wiesen und Felder ist verboten. Der Angelplatz ist sauber zu verlassen. Offenes

Feuer ist nur in dafür geeigneten Gefäßen (min. Bodenabstand 20 cm) erlaubt. Die Asche ist zuhause

fachgerecht zu entsorgen.

14. Schirme und bodenlose Wetterschutzzelte sind erlaubt. Alle Arten von Campingzelten oder Pavillons,

sowie das Übernachten am Wasser sind verboten.

 

Zusätzliche Bestimmungen Ablachsee

 

Der Erwerb von Erlaubnisscheinen für den Ablachsee ist den Übernachtungsgästen des Seencamping

Krauchenwies vorbehalten. Der erlaubte befischbare Teil des Ablachsee (nordwestliches Ufer entlang

der Ablach bis ca. Mitte Damm zum benachbarten See) ist durch gut sichtbare Tafeln markiert. Beim

Angeln innerhalb des Badebereichs des Campingplatzes ist unbedingt Rücksicht auf Badegäste zu

nehmen. Für eventuelle Schäden übernimmt der Verein keine Haftung.

Die Benutzung von Booten und sonstiger Schwimmhilfen jeglicher Art zur Ausübung der Fischrerei sowie

zum Transport des Angelgerätes sind verboten. Den Anweisungen des vom Verein beauftragten

Kontrolleurs ist Folge zu leisten, dieser ist ermächtigt, Erlaubnisscheine ersatzlos einzuziehen.

An allen Vereinsgewässern

sind Fischereigrenzen unbedingt einzuhalten, das Parken ist nur auf den gekennzeichneten Flächen erlaubt.

Das Befahren von Wegen und Wiesen ist verboten, auch nicht zum Be- und Entladen (Absprachen mit

Anliegern oder Eigentümern angrenzender Flurstücke sind gegenstandslos). Jeder Flurschaden ist zu

vermeiden, Angelstellen sind sauber zu halten und sauber zu verlassen, Watfischen und

gewässerfremde Köderfische sind nicht gestattet.

 

Mindestmaße und Schonzeiten

 

- Aal           50 cm    

- Äsche      38 cm     01.02.-30.04.

- Barbe      40 cm     01.05.-15.06.

- Barsch       -           01.04.-31.05.

- Brachse   25 cm     01.05.-30.06.

- Döbel        - -

- Forelle     30 cm     01.10.-28.02.

- Hecht       60 cm    15.02.-15.05.

- Huchen     -            ganzjährig

- Karpfen    35 cm    01.05.-30.06.

- Karausche -           ganzjährig

- Nase        35 cm   15.03.-31.05.

- Rotauge       -

- Rotfeder       -

- Schleie     25 cm   15.05.-30.06.

- Wels         80 cm          -

- Zander      60 cm   15.02.-15.05.

 

Wir wünschen entspannte Stunden am Wasser und wünschen Euch Petri Heil!


Leider kommt es immer wieder vor,dass Müll und anderer Unrat in den Gewässern auftaucht. Gerade in dieser Zeit zeigt es sich wieder, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt funktioniert der Gesamtablauf. Nur ist es manchen egal wie es weitergeht, irgendwer wird es schon machen. Das funktioniert so lange bis auch irgendwer nicht mehr da ist. 

Vereins-T-Shirts:

Ab sofort sind Vereins-T-Shirts für unsere Mitglieder erhältlich. Bei Interesse könnt ihr euch Mittwochs im Vereinsheim melden. Die Kosten pro Shirt betragen 25€.

Vereinscap

Ab sofort könnt Ihr gerne bei eurem nächsten Besuch im Vereinsheim das neue Cap für nur 15€ erwerben.



Fangmeldung vom Lausheimer Weiher

Aal 103 Cm 

Weitere Fangmeldungen findet ihr hier


Ausbilder gesucht!
Wir suchen Ausbilder für unsere Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung. Du bist selbst aktiver Angler? Teilst dein Wissen gerne mit anderen und hast Spaß daran, Jung und Alt zu unterrichten? Wenn du Interesse an dieser sehr abwechslungsreichen Aufgabe hast, dann wende dich an Adelbert Kromer.


Holzspenden gesucht
Für die Erneuerung unserer Stege am Lausheimer Weiher sind wir immer auf der Suche nach passendem Holz, z. B. Bretter. Falls ihr etwas passendes habt, wendet euch bitte an Karl-Heinz Seybold.


E-Fischen
Wir sind auf der Suche nach Interessenten an einer Ausbildung zum E-Fischen. Bei Interesse meldet euch bitte bei Mike Maser.


T